Dienstag, 4. August 2015

salsa, tequila, corazon, cerveza: muy bueno

Hallo ihr Lieben, 
mit "etwas" Verspätung kommt jetzt wieder ein Blogpost. 
Da ich die letzte Woche auf Reisen war konnte ich leider nicht früher schreiben (der Post wird auch noch folgen). 

In meiner ersten kompletten Woche in der Gastfamilie war Vieles neu für mich. Ich hatte nun andere Arbeitszeiten, ein anderes Umfeld und und und ... 
Nachdem ich den Montag mit den Kindern im Garten verbracht hatte, fuhren wir am Dienstag alle zusammen (auch mit dem anderen AuPair) nach Mexiko Stadt um in ein Kunstmuseum zu gehen (museo soumaya).




Von dort aus ging es weiter zum Mittagessen in einem sehr schönen mexikanischen Restaurant, in dem meine Freundin und ich sogar in den Genuss kamen verschiedene Moles (typische mexikanische Saucen mit Schokoladenanteil) zu probieren.


Von dort aus ging es zurück in Richtung Cuernavaca, mit Zwischenstopp in Tepoztlan wo es für jeden ein leckeres Eis gab.



der Ausblick auf dem Weg in Richtung Innenstadt
Hier seht ihr, dass ich mich einmal mehr kulinarisch etwas vom mexikanischen Essen entfernt habe. Aber bei zwei zum Preis von einem mussten meine Freunde und ich einfach nochmal zuschlagen.


Donnerstag war wieder ein Termin im Nagelstudio dran
Und Freitag hatten Carmen und ich wieder gemeinsam einen Kochkurs.
Diesmal machten wir Tortillas und kochten Füllungen dazu.



Sopes mit choirzo
Am Samstag Mittag, nach einem entspannten Pooltag führte uns der Weg in eines der besten Torta-Restaurantes der Stadt, wobei die Hälfte schon mehr als genug war!


Am Sonntagmorgen fuhren wir zuerst auf den Markt in der Innenstadt, wo wir viele schöne Dinge fanden und natürlich auch kauften. Danach entschieden wir uns spontan den Nachmittag im Pool eines Freundes zu verbringen, mit Volleyball, Musik und auch ein bisschen Sonne.


ein Spaßbild

So ... das wars schon wieder von meiner Woche.
Von meinen Gastkindern werde ich jedoch keine Bilder posten, da ich der Meinung bin das diese Bilder nichts im Internet zu suchen haben, ich hoffe ihr akzeptiert das.

Ganz viele liebe Grüße aus der Sonne
Selina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen